Grußwort des Bürgermeisters (2016)

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Gäste des Benefiz-Adventskonzertes,

»nur der ist froh, der geben mag«, heißt es bei Goethe. Wenn man diesem Satz folgte, müsste es in Düsseldorf sehr viele frohgestimmte Menschen geben. Denn Freigiebigkeit und der Wunsch, Gutes zu tun, sind in unserer Stadt erfreulicherweise sehr stark ausgeprägt. Während des gesamten Jahres und insbesondere in der Advents- und Weihnachtszeit, wenn man ohnehin andere beschenken möchte, die eigene Familie, aber auch die, denen es nicht so gut gehen mag wie einem selbst.

Der Kiwanis Club Düsseldorf Centrum lenkt mit seinem traditionellen Benefiz-Adventskonzert den Blick auf Kinder- und Jugendeinrichtungen in Düsseldorf, die es wert sind, unterstützt zu werden, darunter der ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst Düsseldorf. Unter dem Motto „Kinder helfen Kindern“ gestalten Jungen und Mädchen den vorweihnachtlichen Konzertnachmittag in der Johanneskirche. Dieses großartige Engagement unterstütze ich gerne als Schirmherr und hoffe mit den jungen Interpreten auf viele Spenden zugunsten der guten Sache.

Ihnen allen wünsche ich ein unterhaltsames Benefizkonzert, das Sie hoffentlich froh stimmen mag, sowie eine harmonische Advents- und Weihnachtszeit.

Ihr

Thomas Geisel
Oberbürgermeister der
Landeshauptstadt Düsseldorf





Grußwort von Friederike Meinel (2016)

Liebe Kiwanis Freundinnen und Freunde,

um unsere Gesellschaft lebenswert und menschlich zu erhalten und sie an vielen Stellen zu verbessern, brauchen wir privates Engagement. Hier können wir alle etwas tun: mit dem Einfluss, den wir nutzen, mit Geld, das wir spenden, mit der Zeit, die wir opfern.

Gerne leite ich als »Kiwanis-Botschafterin« die bundesweite Konzertreihe »Kinder helfen Kindern« jetzt zugunsten von Kiwanis. Die Erlöse kommen Kindern und Jugendlichen in ganz Deutschland zugute. Aufgrund der bisherigen wunderbaren Zusammenarbeit mit vielen Kiwaniern ist es mir eine besondere Freude, »Kinder helfen Kinden« damit zu optimieren. Die Kiwanis-Stiftung Deutschland gibt miR die Möglichkeit, diese Benefizreihe weiter zu entwickeln.

Johann Gottlieb Fichte schrieb: »Handeln! Das ist es, wozu wir da sind.« Junge Musiker bzw. Jugendorchester nehmen sich das zu Herzen und gestalten Konzerte in ganz Deutschland. Sie zeigen dabei ihr beeindruckendes musikalisches Können und ihr soziales Engagement.

Elend, Armut und Gewalt gehören für manche Kinder und Jugendliche zu ihrem täglichen Erleben. Unvorstellbar ist das und ein Skandal. Lange Zeit hatten viele das Gefühl, dass solche Unmenschlichkeiten mit ihrem Leben nichts zu tun haben und weit weg sind. Das hat sich verändert. Die Herausforderungen der Welt sind uns sehr nahe gerückt.

Es ist alles andere als selbstverständlich, in Frieden zu leben. Umso wichtiger ist es in diesen Zeiten, junge Menschen in die freiheitliche und demokratische Kultur unserer Gesellschaft hinein zu bilden. Dazu gehört auch, nicht nur auf sich selbst zu schauen, sondern den Nächsten mit im Blick zu haben.
Ich freue mich auf ein ereignisreiches Kiwanis-Jahr mit faszinierenden Konzerten und Veranstaltungen sowie erfolgreichen Hilfsprojekten!

Ihre Friederike Meinel









Logo Ambulanter Kinderhospizdienst

Ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst Düsseldorf

Als einer von 21 Diensten des Deutschen Kinderhospizverein e.V. unterstützt der Ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst (AKHD) Düsseldorf seit 2007 lebensverkürzend erkrankte Kinder und Jugendliche mit ihren Familien zu Hause.

Woche für Woche begleiten 51 geschulte ehrenamtliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen derzeit 31 Familien durch ihren schweren Alltag - durch Krankheit, Sterben und Trauer. Sie schaffen verläßliche Freiräume für die Eltern und teilen mit der Familie Lachen und Weinen. Sie bringen Zeit, Zuwendung und Entlastung in dem Bestreben, die verbleibende Zeit des Kindes oder Jugendlichen in der Familie zu einer wertvollen Lebenszeit zu gestalten.

Damit sich die betroffenen Familien auch untereinander austauschen können, lädt der AKHD Düsseldorf sie regelmäßig zu Familienfrühstücken mit Kreativangeboten ein und organisiert gemeinsame Aktionen, die durch Spender ermöglicht werden. Auch das Trauercafé ist für einige Familien eine wichtige Einrichtung. Über den Deutschen Kinderhospizverein haben die erkrankten Kinder, Geschwister und Eltern die Möglichkeit an Freizeiten, Workshops und Seminaren teilzunehmen.

Die Begleitung ist für die Familien kostenfrei. Die Gewissheit, in schwerer Zeit nicht allein sein zu müssen, Unterstützung zu erfahren und mit anderen betroffenen Familien in Kontakt zu kommen, ist für die begleiteten Familien von großer Bedeutung.

Weitere Informationen über den Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Düsseldorf unter www.akhd-duesseldorf.de









Video über das Kiwanis / Catania-Konzert
mit Friederike Meinel im Advent 2009


The player will show in this paragraph









Kiwanis Club Düsseldorf-Centrum 1988 e. V.
c/o Gerd Maubach
Im Kämpchen 12
40549 Düsseldorf
Telefon: +49 (0)211 - 323 777 0
Email:
gerdmaubach@web.de



Vertretungsberechtigter Vorstand:
Holger von Mallek
Registergericht: Amtsgericht Düsseldorf
Registernummer: VR 7007




Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.